zur Navigation springen

Halstenbek : Die „Stadtaffen“ reisen nach Schleswig

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Borchert-Schüler zum Landeswettbewerb eingeladen.

shz.de von
erstellt am 02.Jun.2015 | 15:00 Uhr

Halstenbek | Die Theater AG des Wolfgang-Bochert-Gymnasiums (WoBo) hat sich mit ihrem Stück „Stadtaffen“ für den Landeswettbewerb in Schleswig qualifiziert. Mehr als 30 Theatergruppen aus Schleswig-Holstein beteiligten sich am Wettbewerb.

Davon dürfen nun fünf Gruppen in Schleswig auftreten. „Wir haben gehofft, dass wir so gut abschneiden, aber nicht damit gerechnet“, freut sich Theater-Chef Andreas Kroder. 25 Nachwuchs-Mimen und Techniker fahren am 13. Juni nach Schleswig. Während der Schultheaterwoche dürfen die Jugendlichen an Workshops mit professionellen Schauspielern teilnehmen. Auch die Lehrer erhalten eine Schulung. Das Festival beruht auf drei Säulen: der Präsentation eigener Produktionen, dem Austausch über das Erlebte sowie der Teilnahme an frei zu wählenden Workshops.

Derzeit ist das ganze Team dabei, für die Schleswig-Aufführung eine mobile, verknappte Version zu erstellen. Das WoBo-Team spielt diesmal ohne festes Bühnenbild. Das Aufbauen ist Bestandteil des Stücks. Theaterfreunde erhalten am 10. Juni die Chance, die mobile Version in der Wo-Bo-Aula zu sehen. Die Vorführung beginnt um 19.30 Uhr.

Kroder sieht als maßgeblich für ihren Erfolg an, dass es sich um eine Eigenproduktion mit Schülerbeteiligung handelt. „Für uns war das ein perfekter Abschluss“, freut sich Linda (16), die eventuell Schauspielerin werden möchte. Die Schüler sind zwischen 14 und 20 Jahre alt. „Harmonie, Aufbau sowie roter Faden waren bei der Auswahl entscheidend“, erläutert Kroder. Einmal in der Woche trifft sich die AG zu Proben. Unzählige Stunden Einsatz kommen vor Aufführungen hinzu.

Im Stück geht es um eine Gruppe von auf einer Insel gestrandeten Jugendlichen. Nach einem Flugzeugabsturz sind sie auf sich allein gestellt und stellen sich wichtige Fragen: Wird das Zusammenleben von Harmonie oder Konkurrenzdenken bestimmt? Welche Rolle spielt Macht? Die Idee des Stücks basiert auf dem Roman des Literaturnobelpreisträgers William Golding „Herr der Fliegen“. Karten für die Aufführung am 10. Juni im Bickbargen 111 gibt es ab morgen im Onlineportal der Schule – www.stadtaffen.wobotheaterag.de – für eine Schutzgebühr von drei Euro.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen