zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

23. Juni 2017 | 19:19 Uhr

Die Pflanzen- und Tierwelt entdecken

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Naturtag Imkerstand, Vogelführung und Kinderprogramm im Ortskern und am See

Die Pflanzenbörse für Gemüse und heimische Gartenpflanzen, Stauden und Baumgartenblumen, Infostände von Nabu, BUND, Igelschutzstation und das Halstenbeker Grünpatenprojekt, der Stand zum Thema Regionalpark Wedeler Au und zu Naturführungen durch den Klövensteen sowie ein Stand der Imker – auch die fünfte Auflage des Halstenbeker Naturtags am Sonnabend, 27.    Mai, schöpft aus dem Vollen. Organisator Jürgen Heydorn bekommt von Halstenbeks Umweltschutzbeauftragter Rodion Wohlleben Rückendeckung. Und kein Geringerer als Bürgermeister Claudius von Rüden (SPD) übernimmt die Schirmherrschaft.

Dass die traditionelle Veranstaltung von 10 bis 13 Uhr auf dem Rathausvorplatz an der Gustavstraße sowie weiteren Angeboten bis in die Abendstunden zahlreiche Organisations-Köpfe benötigt, ist selbstredend. Dahinter stecken eine Initiative Halstenbeker Bürger sowie die Vereine Nabu Pinneberg mit ihrem Vorsitzenden Uwe Langrock, Holsteiner Imker, Halstenbeker Kleingärtnerverein mit Unterstützung der Gemeinde sowie der Gemeindewerke.

Auch an die kleinen Besucher ist gedacht: Kinder ab vier Jahren lernen das Basteln mit Naturmaterialien. Eine Anleitung gibt es über web-am-see e.V. An einem Infostand geben profunde Imker Einblick in ihr wichtiges Metier. Klar: Honig wird auch verkauft.

Außerdem: Von 10.30 bis 12.30 Uhr leitet Langrock (Nabu) eine Führung zum Naturpark am Wasserwerk. Eine Anmeldung ist erforderlich. Eine Spende von fünf Euro ist erwünscht. Um 12 Uhr beginnt der Spaziergang zu einem Bienenstand auf dem Halstenbeker Friedhof. Zwei Imker informieren kostenlos fachkundig über Bienen und Imkerei. Treffpunkt ist der Imkerstand auf dem Rathausmarkt.

Von 18 bis 19.30 Uhr dauert die Führung „Abendliche Vogelstimmen am Krupunder See“. Das Angebot ist besonders für Familien geeignet. Eine Anmeldung ist erforderlich. Spende: fünf Euro pro Teilnehmer zugunsten des Nabu Pinneberg. Treffpunkt ist der See-Zugang vom Parkplatz.


>  

info@naturtag-halstenbek.de
Telefon: (0  41  01) 40  41  55


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 20.Mai.2017 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen