zur Navigation springen

TuS Hasloh : Die Jugendkicker suchen dringend Verstärkung

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

E-Jugend wechselt zur neuen Saison in die D-Klasse und benötigt Unterstützung.

shz.de von
erstellt am 10.Aug.2017 | 13:00 Uhr

Hasloh | „Was ich cool finden würde: Wenn alle Kinder, die in den vergangenen Jahren woanders zum Fußballspielen hingegangen sind, und womöglich auf der Strecke geblieben sind, den Weg zurück nach Hasloh finden würden, um hier wieder Spaß am Fußball zu haben“, so der Wunsch von Oliver Beß, Trainer der 1. E-Mannschaft des Turn- und Sportvereins (TuS) Hasloh, die nach den Sommerferien in die D-Jugend aufsteigt.

Mit dem Wechsel auf das größere 9er Feld benötigt die Mannschaft dringend Verstärkung. Zurzeit besteht der Kader aus 13 Jungs des Jahrgangs 2006, die bereits in der vierten Saison von Beß (1. Alte Herren) trainiert werden. Unterstützung erhält Beß mittlerweile von Oscar Suero Montana (auch 1. Alte Herren) als Co-Trainer.

Beß, dessen Sohn Moritz auch im Team spielt, hat sich vorgenommen, seine Mannschaft bis hin zur A-Jugend zu begleiten. „Da es schwierig werden wird, die Mannschaft als reine 2006er Jahrgangsmannschaft bis aufs 11er Feld zu führen, wollen wir auch 2005er Jungs in unser Team aufnehmen“, kündigt der engagierte Trainer an. Er habe sich vor einigen Jahren überlegt, ob er seine Kinder in Obhut gebe oder selbst aktiv werde und sich dann für die zweite Variante entschieden.

Der Spaß am Fußball stehe hierbei für ihn genauso wie die Fairness und Gerechtigkeit auf und neben dem Platz an erster Stelle. „Kommt Ihr aus Hasloh oder den umliegenden Orten, seit vereinslos oder spielt in einem Verein, ganz egal, kommt zu einer unserer Trainingseinheiten und verschafft euch ein Bild von uns“, so der Aufruf von Beß. Er und sein Kollege Montana seien hoch motiviert, jeden Einzelnen und damit auch das ganze Team besser zu machen. Von seinen Nachwuchskickern erwarten sie Teamfähigkeit, Ehrgeiz, Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und vor allem Spaß daran, Fußball zu spielen. Die Trainingszeiten sind immer mittwochs und freitags von 17.30 bis 19 Uhr (außer in den Schulferien).

Wer Lust bekommen hat, darf einfach zum kostenlosen Schnuppertraining kommen oder meldet sich bei Oliver Beß unter Telefon 0174-1754041. Seine E-Mail-Adresse lautet oliverbess@gmx.de. Vom Freitag bis Sonnabend, 1. bis 2. September, gibt es beim alljährlichen Fußball-Camp des TuS eine gute Möglichkeit, Trainer und Spieler kennenzulernen. Alle Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren, auch Nichtmitglieder, können sich ab sofort dafür in der Geschäftsstelle des Vereins unter der Telefon 04106-68337 anmelden. Als besonderes Highlight des Camps in diesem Jahr haben die Organisatoren diesmal den Besuch eines DFB-Mobils mitsamt Trainern ermöglicht.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen