Deutsch-Amerikanische Gesellschaft radelt zum Himmelmoor

Die Teilnehmer beim Start ihrer Radtour.
Die Teilnehmer beim Start ihrer Radtour.

von
24. August 2018, 11:12 Uhr

Ein Sommer ohne eine Radtour der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft (DAGRP)? Für Bernd Hinrichs, den Präsidenten der Gesellschaft, kaum mehr vorstellbar. So sorgte auch in diesem Jahr Birgit Drechsler vom Vorstand für einen interessanten und abwechslungsreichen Ausflug.

„Es stimmte einfach alles“, stellten die rund 30 Teilnehmer einvernehmlich fest. Das Wetter spielte mit, die Tour nach Quickborn, das organisierte Picknick sowie die Fahrt mit der Torfbahn. Die Biker starteten beim VfL-Heim und gingen von dort auf die 30 Kilometer lange Rundtour zum Himmelmoor nach Quickborn.

Bevor eine interessante Tour mit der Torfbahn startete, hatte das Kaffeeteam der DAGRP ein super Picknick unter freiem Himmel organisiert und serviert. Gestärkt ging es dann mit der Bahn durch das Moor. Alle Teilnehmer wurden durch die „Freunde des Himmelmoors“ umfassend über die Geschichte, den Torfabbau und der jetzigen Renaturisierung des Moors informiert.

Ein kleiner Abstecher auf ein Getränk und ein Stück Kuchen im Garten des Schützenhofes in Borsten Hohenraden rundeten auf der Rückfahrt diese schöne Tour ab.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen