zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

14. Dezember 2017 | 22:20 Uhr

Summerjazz in Pinneberg : Der Countdown läuft

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Tom Shaka, Anke Angel und Miu gehören zu den musikalischen Höhepunkten 2014. Die Konzerte finden vom 7. bis 10. August statt.

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2014 | 12:00 Uhr

Pinneberg | Die Vorfreude steigt. Vom 7. bis 10. August wird die Pinneberger City wieder von Jazz, Soul und Blues erfüllt werden. 52 Konzerte werden auf sechs Open-Air-Bühnen geboten. Fast 240 Bands und Solokünstler haben sich zum SummerJazz, präsentiert von dieser Zeitung, angesagt. Um einen Überblick über dieses reiche kulturelle Angebot zu ermöglichen, stellen wir in den kommenden Tagen eine Auswahl der Interpreten näher vor.

Ein Urgestein des SummerJazz-Festivals ist Tom Shaka. Der amerikanische Bluesgitarrist mit sizilianischen Wurzeln erlernte bereits als Elfjähriger das Gitarrenspiel. Mittlerweile beherrscht er auch die Mundharmonika, die Ukulele, die Mandoline und die One-String-Git-Fiddle. Nachdem er sein Spiel jahrelang in Nashville und Austin perfektionierte, lebt Shaka heute in Heide in Deutschland. Er zelebriert den Blues schweißtreibend, rau und authentisch. Im vergangenen Jahr feierte er sein 40-jähriges Bühnenjubiläum, natürlich auch mit einem Auftritt in Pinneberg.

Die Niederländerin Anke Angel ist ebenfalls schon zum zweiten Mal am Start. Gemeinsam mit der David Herzel Band will sie – wie schon 2013 – eine Energieleistung auf der Bühne vollbringen. Angel spielt Klavier und singt, David Herzel sitzt am Schlagzeug, Hermann van Sleen am Bass, dazu kommt Mundharmonikaspieler Bertram Becher. Angel beherrscht sanfte Balladen ebenso wie wilden Swing oder Boogie Woogie.

Ein echtes Hamburger Mädchen ist Miu, die erste Bühnenerfahrungen im Club „The Bitter End“ im New Yorker Stadtteil Manhattan sammelte . Mit ihrer markanten, souligen Stimme wird Miu bereits mit Amy Winehouse verglichen – Lorbeeren, die sie ehrfürchtig zurückweist. Auf dem internationalen JazzBaltica-Festival wurde sie für den Nachwuchspreis nominiert. Auf der Bühne begleitet Miu ein Ensemble mit Posaune, Trompete und Saxofon. Die Sängerin selbst pendelt zwischen verletztlich und Femme Fatale und singt Texte, direkt aus dem Leben.

Die Termine Miu eröffnet das SummerJazz-Festival am Donnerstag, 7. August, ab 20 Uhr vor der Drostei. Tom Shaka spielt am gleichen Tag um 20.30 Uhr auf der Sparkassen-Bühne im Fahltskamp und am Sonnabend, 9. August, in der unteren Dingstätte. Der Auftritt von Anke Angel ist für Sonnabend, 9. August, auf der Stadtwerke-Bühne vor der Drostei geplant. 
zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen