Von Barmstedt bis Wedel : Das sind unsere schönsten Schneefotos aus dem Kreis Pinneberg

 

 

Teils kräftige Schneeschauer haben das Kreisgebiet in eine Winterlandschaft verwandelt. Wir zeigen sie in einer Galerie.

Avatar_shz von
10. Februar 2021, 16:44 Uhr

Kreis Pinneberg | Ein von der Ostsee kommendes Schneeband hat am Dienstag, 9. Februar, auch den Kreis Pinneberg und Teile Hamburgs in weiß gehüllt. Grund dafür war der sogenannte Lake Effect. In einer Bildergalerie blicken wir zurück auf den Wintereinbruch.

Die Räumdienste wie hier in Elmshorn haben am Morgen alle Hände voll zu tun, um dem Schneetreiben Herr zu werden.
Christian Brameshuber

Die Räumdienste wie hier in Elmshorn haben am Morgen alle Hände voll zu tun, um dem Schneetreiben Herr zu werden.

Das Kratzen der Schneeschieber ist in vielen Gemeinden zu hören.
Christian Brameshuber

Das Kratzen der Schneeschieber ist in vielen Gemeinden zu hören.

Besonders im nördlichen Kreisgebiet um Barmstedt und Elmshorn werden zehn Zentimeter Neuschnee und mehr gemessen.
Philipp Dickersbach

Besonders im nördlichen Kreisgebiet um Barmstedt und Elmshorn werden zehn Zentimeter Neuschnee und mehr gemessen.

Binnen weniger Stunden bedeckt der feine Pulverschnee auch den Barmstedter Rathausplatz.
Christian Uthoff

Binnen weniger Stunden bedeckt der feine Pulverschnee auch den Barmstedter Rathausplatz.

Wer sein Auto nicht direkt am Rand stehen lässt..
Christian Uthoff

Wer sein Auto nicht direkt am Rand stehen lässt..

... kommt auf den teils rutschigen Straßen nur langsam voran.
Carsten Wittmaack

... kommt auf den teils rutschigen Straßen nur langsam voran.

Wer einen Abstecher an den Bokeler See unternimmt, wird mit einem traumhaften Winterpanorama belohnt.
Carsten Wittmaack

Wer einen Abstecher an den Bokeler See unternimmt, wird mit einem traumhaften Winterpanorama belohnt.

Auch der Rantzauer See bietet beeindruckende Wintermotive.
Carsten Wittmaack

Auch der Rantzauer See bietet beeindruckende Wintermotive.

So wie hier an der Barmstedter Heiligen-Geist-Kirche sieht es vielerorts im Kreis aus.
Christian Uthoff

So wie hier an der Barmstedter Heiligen-Geist-Kirche sieht es vielerorts im Kreis aus.

In Pinneberg etwa sind auch die Drostei...
René Erdbrügger

In Pinneberg etwa sind auch die Drostei...

...und angrenzende Parkflächen schnell in weiß gehüllt.
René Erdbrügger

...und angrenzende Parkflächen schnell in weiß gehüllt.

Ähnlich idyllisch sieht es am Krückauwanderweg zwischen Elmshorn und Kölln-Reisiek aus.
Patrick Tabel

Ähnlich idyllisch sieht es am Krückauwanderweg zwischen Elmshorn und Kölln-Reisiek aus.

Langsam schlängelt sich die Krückau durch die Winterlandschaft.
Patrick Tabel

Langsam schlängelt sich die Krückau durch die Winterlandschaft.

Unterdessen gewinnt die Schneedecke weiter an Höhe.
Patrick Tabel

Unterdessen gewinnt die Schneedecke weiter an Höhe.

Während die meisten zu Fuß durch die winterlichen Parks spazieren...
Meike Schaffert

Während die meisten zu Fuß durch die winterlichen Parks spazieren...

...steigen einige mutig aufs Rad. Hier begleitet Joris seinen Vater Jan während dessen Joggingrunde durch Kölln-Reisiek.
Jan M. F. Dersch

...steigen einige mutig aufs Rad. Hier begleitet Joris seinen Vater Jan während dessen Joggingrunde durch Kölln-Reisiek.

Wer nicht selbst gehen oder fahren will, lässt sich wie hier in Tornesch einfach mit dem Schlitten ziehen.
Jan Schönstedt

Wer nicht selbst gehen oder fahren will, lässt sich wie hier in Tornesch einfach mit dem Schlitten ziehen.

Dabei greifen nicht nur menschliche Schneefans auf den komfortablen Shuttleservice zurück.
Timm Ole Andresen

Dabei greifen nicht nur menschliche Schneefans auf den komfortablen Shuttleservice zurück.

Hündin Elsa ist lieber auf ihren eigenen vier Pfoten unterwegs – und in ihrem knallroten Rollkragenpullover ein Hingucker.
Bärbel Gasser

Hündin Elsa ist lieber auf ihren eigenen vier Pfoten unterwegs – und in ihrem knallroten Rollkragenpullover ein Hingucker.

Hundedame Lucy verzichtet dagegen auf modischen Schnickschnack...
Britta Modersohn

Hundedame Lucy verzichtet dagegen auf modischen Schnickschnack...

...und tobt gemeinsam mit Freundin Woula im Tornescher Schnee.
Britta Modersohn

...und tobt gemeinsam mit Freundin Woula im Tornescher Schnee.

In Spiellaune ist auch Katze Frieda in Barmstedt.
Karen Krebs

In Spiellaune ist auch Katze Frieda in Barmstedt.

Chrissy dagegen macht es sich in ihrem Iglu in Elmshorn gemütlich.
Klaus Witt

Chrissy dagegen macht es sich in ihrem Iglu in Elmshorn gemütlich.

Ein schützendes Dach brauchen die Schafe auf dieser Tornescher Weide offenbar gerade nicht. Ihr dickes Feld sollte angesichts von Temperaturen im einstelligen Minusbereich ausreichend Wärme bieten.
Britta Modersohn

Ein schützendes Dach brauchen die Schafe auf dieser Tornescher Weide offenbar gerade nicht. Ihr dickes Feld sollte angesichts von Temperaturen im einstelligen Minusbereich ausreichend Wärme bieten.

Zwar mit Mantel, aber sonst unbeeindruckt, stapfen diese Pferde durch den Schnee in Quickborn.
Caroline Hofmann

Zwar mit Mantel, aber sonst unbeeindruckt, stapfen diese Pferde durch den Schnee in Quickborn.

Anfang Februar präsentierte sich das Quickborner Himmelmoor winterlich. Wenige Tage später und nach einem enormen Temperatursprung war es dann plötzlich frühlingshaft.
Caroline Hofmann

Anfang Februar präsentierte sich das Quickborner Himmelmoor winterlich. Wenige Tage später und nach einem enormen Temperatursprung war es dann plötzlich frühlingshaft.

...wie zudem dieses Foto zeigt. Erinnert an einen Märchenwald.
Caroline Hofmann

...wie zudem dieses Foto zeigt. Erinnert an einen Märchenwald.

Auch Engel gibt es hier.
Caroline Hofmann

Auch Engel gibt es hier.

Wohl keine Engel, aber umso mehr Rosen bietet das Rosarium in Uetersen.
Klaus Plath

Wohl keine Engel, aber umso mehr Rosen bietet das Rosarium in Uetersen.

Momentan dominieren allerdings weiße Schneeteppiche die Anlage in der Hochzeitsstadt.
Klaus Plath

Momentan dominieren allerdings weiße Schneeteppiche die Anlage in der Hochzeitsstadt.

Freigeschaufelte Pfade prägen die vom Lockdown gezeichnete Uetersener Fußgängerzone.
Klaus Plath

Freigeschaufelte Pfade prägen die vom Lockdown gezeichnete Uetersener Fußgängerzone.

Auch der Klosterpark ist längst in weiß gehüllt.
Klaus Plath

Auch der Klosterpark ist längst in weiß gehüllt.

So wie der größtenteils zugefrorene Helmuth-Schack-See in Hamburg-Osdorf, der direkt an Schenefeld grenzt.
Johannes Speckner

So wie der größtenteils zugefrorene Helmuth-Schack-See in Hamburg-Osdorf, der direkt an Schenefeld grenzt.

Etwas weiter südlich bekommt der Wedeler Roland seine Schneekrone.
Inge Jacobshagen

Etwas weiter südlich bekommt der Wedeler Roland seine Schneekrone.

In zarten Flocken rieselt der Schnee auch über die Stadt an der Elbe herab.
Inge Jacobshagen

In zarten Flocken rieselt der Schnee auch über die Stadt an der Elbe herab.

Käpt’n Hannes Grabau legte seinem Theaterschiff Batavia noch rechtzeitig vor dem Wintereinbruch neue Tampen an. So liegt das Schiff sicher und fest vertäut in Wedels altem Hafen.
Inge Jacobshagen

Käpt’n Hannes Grabau legte seinem Theaterschiff Batavia noch rechtzeitig vor dem Wintereinbruch neue Tampen an. So liegt das Schiff sicher und fest vertäut in Wedels altem Hafen.

Von weißen Schneehauben überzogen ist auch dieser Spitzahorn im Wedeler Bürgerpark. Der Baum mit seinen fünf Stämmen ist mehr als 150 Jahre alt und als Naturdenkmal eingetragen.
Inge Jacobshagen

Von weißen Schneehauben überzogen ist auch dieser Spitzahorn im Wedeler Bürgerpark. Der Baum mit seinen fünf Stämmen ist mehr als 150 Jahre alt und als Naturdenkmal eingetragen.

Etwas trüber, aber dafür umso weiter fällt der Blick in die verschneite Marsch aus.
Inge Jacobshagen

Etwas trüber, aber dafür umso weiter fällt der Blick in die verschneite Marsch aus.

Ähnlich weit gucken können Spaziergänger elbaufwärts in Hamburg-Blankenese. Im Hintergrund erhebt sich das Airbus-Werk Finkenwerder.
Johannes Speckner

Ähnlich weit gucken können Spaziergänger elbaufwärts in Hamburg-Blankenese. Im Hintergrund erhebt sich das Airbus-Werk Finkenwerder.

Deutlich näher ist da vom Elbstand aus der Leuchtturm Blankenese.
Johannes Speckner

Deutlich näher ist da vom Elbstand aus der Leuchtturm Blankenese.

Typisch norddeutsch: Diese Möwe vor dem Treppenviertel bringt nichts aus der Ruhe. Auch das beten Snee nicht.
Johannes Speckner

Typisch norddeutsch: Diese Möwe vor dem Treppenviertel bringt nichts aus der Ruhe. Auch das beten Snee nicht.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen