Werkverträge in der Fleischindustrie : Das sagen die Top-Politiker aus dem Kreis Pinneberg zum geforderten Verbot

23-28223291_23-99733131_1532513994.JPG von 13. September 2020, 15:50 Uhr

shz+ Logo
Ernst Dieter Rossmann sieht die Zeit reif für einen echten Systemwechsel in den Schlachthöfen.

Ernst Dieter Rossmann sieht die Zeit reif für einen echten Systemwechsel in den Schlachthöfen.

Die Gewerkschaft NGG will Werkverträge verbieten lassen. Verfassungswidrig, sagt die CDU. Richtig so, sagt die SPD.

Kreis Pinneberg | Der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael von Abercron wird der Forderung der Gewerkschaft NGG nicht folgen. Es sei durchaus legitim, dass Unternehmen von Werkverträgen profitieren, etwa, weil sie dann für auftragsstarke Zeiten keine eigenen Mitarbeiter vorhalten müssen. Abercron: Verbot ist verfassungswidrig Von Abercron hält das Verbot von Werkverträgen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen