Das Duell der Nachbarn

Sie freuen sich auf das Sommerfest: Sönke Schwarz (von links), Jürgen Hilbers, Mia mit dem WaDa-Pokal und ihre Mutter Katrin Ramcke. Vereinsmaskottchen Mara ist  auch dabei.
Sie freuen sich auf das Sommerfest: Sönke Schwarz (von links), Jürgen Hilbers, Mia mit dem WaDa-Pokal und ihre Mutter Katrin Ramcke. Vereinsmaskottchen Mara ist auch dabei.

Beim Mittsommerfest am 21. Juni treten Bürger aus Waldenau und Datum gegeneinander an

shz.de von
07. Juni 2014, 16:00 Uhr

Mia Ramcke drückt den WaDa-Cup fest an sich. Das Datumer Mädchen gehörte vor einem Jahr zur siegreichen Mannschaft im amüsanten Wettkampf zwischen Datum und Waldenau. Seitdem gehört die Trophäe ihrem Team. Noch bis zum Sonnabend, 21. Juni. Dann findet am Rodelberg, Schenefelder Landstraße, die nächste Mittsommer-Partie des Bürgervereins statt und der Wanderpokal muss neu errungen werden.

Mit welchen Aufgaben die Teams fertig werden müssen, will das Festkomitee noch nicht verraten. Aber es werde witzig sein und sowohl für Kinder wie auch für Erwachsene zu meistern, versichert Vereinsvorstand Jürgen Hilbers. Überhaupt solle das Fest noch familienfreundlicher als in früheren Jahren werden und den Kindern viel Abwechslung anbieten – mit Hüpfburg, Spielen, ein Lagerfeuer und mehr.

Los geht es um 16 Uhr. Es gibt Kaffee und Kuchen und es wird gegrillt. „Alles sehr lecker“, verspricht Katrin Ramcke, die schon einige Backrezepte ausgesucht hat. Der eigentliche Wettkampf zwischen den Ortsteilen beginnt um 18 Uhr.


„DJ Nitt“ legt ab 19 Uhr auf


Ab 19 Uhr tritt DJ Nitt in Aktion. Eine Live-Band wird auch dabei sein. Fußballfans werden an diesem Abend ebenfalls zu ihrem Recht kommen, versichern Hilbers und Sönke Schwarz. Nach dem Duell der Nachbarn im Pinneberger Süden tritt am Abend die deutsche Nationalmannschaft in Brasilien gegen Ghana an.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen