zur Navigation springen

Pfingstlager der Jugendfeuerwehren : Das Camp in Rellingen ist durchfinanziert

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Gemeindewehrführer Jürgen Timm dankt Sponsoren und Förderern. Keine Mittel aus Nachtragshaushalt.

Relingen | Von Donnerstag bis Montag, 21. bis 25. Mai, ist die Gemeinde Rellingen Gastgeber für ein Spektakel der Extraklasse: Zum 50-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr – am 16. März 1965 war die Idee geboren – ist der Nachwuchs der Brandbekämpfer Gastgeber aller Jugendfeuerwehren des Kreises Pinneberg. Die Finanzierung des Pfingstzeltlagers mit Rahmenprogramm kostet laut Leitungsteam um Kai-Uwe Otto mehr als 20.000 Euro. Ist das „Camp Phoenix“ ein finanzielles Risiko?

Auf Nachfrage demonstriert Gemeindewehrführer Jürgen Timm absolute Gelassenheit. „Das Zeltlager ist durchfinanziert“, betont der Feuerwehrchef. Und richtet in einem Atemzug großen Dank an alle Sponsoren und Förderer, die das Ereignis mit 750 Teilnehmern und 250 Betreuern überhaupt möglich machen würden.

Es seien aber auch die Teilnehmerbeiträge, die jeder einzelne leisten müsse und somit für einen finanzielles Polster sorgen würden, beschreibt Timm die weiteren Rahmenbedingungen. Der Planungsstab besteht aus 30 Personen, etwa 100 Helfer sorgen dafür, dass die Mägen nicht knurren und das sportliche Angebot mit verschiedenen Wettkämpfen ohne Zwischenfälle über die Bühne geht.

Timm gibt auch ein Signal in Richtung Politik. Während der Sitzung des Ausschusses für Finanzen am Montag, 27. April, ab 19 Uhr im Rathaus an der Hauptstraße dürfte nach seiner Meinung der Punkt „Finanzierung des Jubliäums der Jugendfeuerwehr Rellingen“ schnell abgehakt sein: „Die Situation ist entspannt.“ Die Jugendfeuerwehren bringen ihre Zelte mit nach Rellingen, die Prüfung des Gesundheitsamt dürfte ein Formalie sein: Rellingen ist bereit – für das Spektakel des Jahres.

Donnerstag, 21. Mai
Ab 16 Uhr : Aufbau der Zelte

Freitag, 22. Mai
16.30 bis 18 Uhr: Anreise
18.30 Uhr: Lagereröffnung
19.30 Uhr: Abendessen
22.30 Uhr: Lagerruhe
23 Uhr: Nachtmarsch

Sonnabend, 23. Mai
7 Uhr: Wecken
7.30 - 8.30 Uhr: Frühstück
9 Uhr: Wettkämpfe
12 - 13.30 Uhr: Mittagessen
14 Uhr: Wettkämpfe
18 Uhr: Abendessen, Grillen
19.30 Uhr: Open Air Disco
23 Uhr: Lagerruhe

Sonntag, 24. Mai
7.30 Uhr: Wecken
8-9.30 Uhr: Frühstück
10 Uhr: Wettkämpfe
12 - 13.30 Uhr: Mittagessen
14 Uhr: Wettkämpfe/Elternnachmittag
18 Uhr: Abendessen
23 Uhr: Lagerruhe

Montag, 25. Mai
7.30 Uhr: Wecken
8 - 11 Uhr: Brunch/Zeltabbau
11.30 Uhr: Siegerehrung/ Verabschiedung
13 Uhr: Abreise

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Apr.2015 | 13:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen