City-Manager begrüßt Planungssicherheit

Nein, er selbst greift nicht zum Hörer. City-Manager Dirk Matthiessen hat ein professionelles Institut mit der Telefonumfrage beauftragt. An der   Auswertung sind Studenten der Fachhochschule Heide beteiligt.
Nein, er selbst greift nicht zum Hörer. City-Manager Dirk Matthiessen hat ein professionelles Institut mit der Telefonumfrage beauftragt. An der Auswertung sind Studenten der Fachhochschule Heide beteiligt.

shz.de von
24. Februar 2014, 17:34 Uhr

Weniger Geld, als zunächst erwartet. Aber Planungssicherheit für das Pinneberger Stadtmarketing. City-Manager Dirk Matthiessen (Foto) kann mit diesem Beschluss der Ratsversammlung leben. „Wir können weiterhin perspektivisch arbeiten“, so Matthiessen gestern.

Die Politik hatte am Donnerstag entschieden, am Stadtmarketing festzuhalten (wir berichteten). Für 2015 kann das City-Management mit einem Zuschuss von 75 000 Euro rechnen. In den Folgejahren steuert die Stadt 65 000 und dann 60 000 Euro dazu. 5000 Euro jährlich weniger als ursprünglich von der Stadtverwaltung eingeplant. Die konkrete Vertragsgestaltung bleibt dem Hauptausschuss überlassen. Dort sollen Zielvereinbarungen für die kommenden Jahre diskutiert werden. „Wir werden zu einer vernünftigen Lösung kommen“, gibt sich Matthiessen zuversichtlich.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen