zur Navigation springen

Casting – oder der Traum, entdeckt zu werden

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 22.Jan.2016 | 14:41 Uhr

Vor der Kamera stehen. In einem Pferdefilm mitspielen. Davon träumt die neunjährige Suki aus Pinneberg. Sie schleppte ihre Mutter gestern Nachmittag ins Schenefelder „Stadtzentrum“. Das Casting der Ufa, Deutschlands größter TV- und Filmproduktion, wollte sie sich unter keinen Umständen entgehen lassen. Casting-Leiter Marcel Nitschke schoss eine ganze Serie Fotos. Suki bekommt eine Setcard und hofft, entdeckt zu werden.

So wie fast 200 Teilnehmer, die gestern ihre Talente präsentierten. Singen, Tanzen, Schauspielern. Alles erlaubt. alles erwüncht. Die Kamera läuft. Die Ufa wirbt mit den großen Produktionen wie GZSZ oder das Supertalent, arbeitet mit einer renommierten Modelagentur zusammen.

Die Suche nach den Talenten von morgen geht heute am Kiebitzweg weiter – und zwar von 12 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen