zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

19. Oktober 2017 | 22:31 Uhr

Pinneberg : Cannabis-Plantagen beschlagnahmt

vom

In Pinneberg hat die Polizei zwei Cannabis-Anbauer hochgenommen. Die Pflanzen wurden beschlagnahmt.

shz.de von
erstellt am 25.Nov.2014 | 14:21 Uhr

Pinneberg | Die Ermittlungsgruppe Betäubungsmittel der Kriminalpolizei Pinneberg hat zwei Cannabis-Indoorplantagen bei zwei Männern aus Pinneberg beschlagnahmt. Nach vorherigen Ermittlungen standen die beiden 47- und 49-jährigen Pinneberger jeweils im Verdacht, unerlaubt in ihren Wohnungen Cannabiskraut im Bereich der „sogenannten nicht geringen Menge“ herzustellen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Ermittler trafen die beiden Beschuldigten in einer der Wohnungen an. Hier befand sich eine in Blüte stehende Cannabisaufzucht, die kurz vor der Ernte stand. Die Aufzucht wurde beschlagnahmt.

An der zweiten Wohnung waren die Cannabispflanzen bereits abgeerntet, die Beamten beschlagnahmten hier noch zirka 150 Gramm der bereits konsumfertig aufbereiteten Droge. Beide Beschuldigten gestanden den Betrieb der Cannabis-Plantagen. Herstellung und Besitz in nicht geringer Menge wird mit einer Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr Gefängnis geahndet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen