Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein : Busfahrer zeigen Flagge

Daumen hoch für Deutschland: Busfahrer Felix Schünemann zeigt farbenfroh, wem er bei der WM die Daumen drückt.
Daumen hoch für Deutschland: Busfahrer Felix Schünemann zeigt farbenfroh, wem er bei der WM die Daumen drückt.

In den Bussen der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein wird es während der Weltmeisterschaft international und farbenfroh

shz.de von
02. Juli 2014, 10:58 Uhr

Schenefeld | Deutschland hat die Runde der letzten acht Teams erreicht. Wo man auch hinsieht, erblickt man Deutschlandfahnen und Fans im Trikot. Die WM-Begeisterung hat auch die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH), das zweitgrößte Busverkehrsunternehmen in Norddeutschland, erfasst.

Busfahrer Felix Schünemann (Foto) hat sein Deutschlandtrikot übergestreift und die Deutschlandfahne dabei, wenn er seinen Linienbus steuert. Während der WM hat das Unternehmen seine Dienstkleidungsvorschrift gelockert. In den VHH-Bussen wird es bunt und international. Immerhin beschäftigt die VHH Mitarbeiter aus 60 Nationen. Die Fahrer werden ihre Teams unterstützen – sie zeigen in den kommenden Wochen für welches Land ihr Fußballherz schlägt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen