zur Navigation springen

Wedel : Bus kracht in Peugeot: Fahrerin schwer verletzt

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Schwerer Unfall in Wedel: Ein Bus ist auf einen Pkw aufgefahren. Die Fahrerin eines Peugeot wurde schwer verletzt. Lebensgefahr besteht nicht mehr.

shz.de von
erstellt am 02.Feb.2014 | 14:22 Uhr

Eine lebensgefährlich verletzte Frau, weitere drei Personen leicht verletzt: Das ist die Bilanz eines Unfalls am Sonntag gegen 12.30 Uhr auf der Holmer Straße nahe dem Krankenhaus Wedel. Laut Polizei war ein Linienbus auf einen stehenden Peugeot aufgefahren. Der Wagen wurde etwa 40 Meter nach vorn katapultiert, bevor er auf der Bankette zum Stehen kam. Während der 46 Jahre alte Beifahrer mit leichten Verletzungen davon kam, musste die 47 Jahre alte Hamburgerin mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Peugeot hatte zudem einen entgegenkommenden VW Sharan touchiert. Das Fahrzeug wurde um 180 Grad gedreht. Glück für den 53 Jahre alten Fahrer aus Appen: Er blieb unversehrt. Zwei Busfahrgäste, zwei Frauen im Alter von 44 und 45 Jahren trugen leichte Verletzungen davon. Die schwer verletzte Frau ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Zur Ermittlung des genauen Hergangs wurden Sachverständige eingeschaltet. Die Straße blieb mehrere Stunden gesperrt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert