Burger King überfallen

shz.de von
23. Mai 2013, 01:14 Uhr

Tornesch | Gestern Morgen haben drei noch flüchtige Täter das Schnellrestaurant Burger King an der Lise-Meitner-Allee in Tornesch überfallen. Gegen 2.20 Uhr sollen drei maskierte und bewaffnete Männer eine Reinigungskraft bei der Arbeit "überrascht" und bedroht haben, teilte Polizeisprecherin Sabine Zurlo mit. "Der Mann flüchtete und informierte sofort seinen Chef. Er wurde nicht verletzt", fügte Zurlo an. Die alarmierten Beamten konnten zunächst nicht ausschließen, dass sich die Täter noch im Gebäude befanden. Deshalb wurde das Haus von einigen Streifenwagen umstellt und zusätzlich ein Diensthund angefordert. "Von den Tätern gab es jedoch keine Spur", so Zurlo. Sie sind vorher mit einem Geldbetrag in fünfstelliger Höhe geflüchtet. Zurlo: "Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen hinsichtlich auffallender Personen oder Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei unter (0 41 01) 20 20 entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen