Die Kandidatin der Piraten : Birgitt Piepgras

kreis_piepgras_wahl2013
1 von 2

shz.de von
04. September 2013, 06:00 Uhr

Birgitt Piepgras kandidiert in diesem Jahr zum ersten Mal als Dirketkandidatin für den Kreis Pinneberg. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Söhne.

Die 55-Jährige lernte nach ihrem Schulabschluss zunächst Industriekauffrau und arbeitete dann zehn Jahre lang in der Marketingabteilung ihres Ausbildungsbetriebes. Nach einer Familienpause arbeitete Piepgras als Pressesprecherin eines deutsch-kanadischen Wrestlingclubs, als Assistentin des Geschäftsführers einer IT-Firma und bei einem Rennveranstalter. 2004 wurde Piepgras arbeitslos und fand zunächst keine neue Anstellung, sodass sie begann, sich mit Schmetterlingskunde zu beschäftigen.

Piepgras wurde im Jahr 2009 Mitglied der Piratenpartei. Sie ist in den Arbeitsgemeinschaften Landwirtschaft, Tierrecht, Umwelt, Verbraucherschutz und Europa aktiv. Zudem bei der Koordinatorenkonferenz Schleswig-Holstein, welche die Koordination der Arbeitsgruppen im Land übernimmt. Zudem hilft sie als Piraten-Patin Neupiraten dabei, sich in der Partei zurechtzufinden. Für die Bundestagswahl 2013 kandidiert Piepgras als Direktkandidatin für den Kreis Pinneberg und auf Platz vier der Landesliste.

Die Porträts der anderen Direktkandidaten in der Übersicht
(Klicken Sie einfach auf die Links, um mehr über die Politiker zu erfahren.)

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert