zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

13. Dezember 2017 | 20:23 Uhr

Betrunkener schleppt Unfallauto ab

vom

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Heist | Ein 24 Jahre alter Mann kam in der Nacht zu Freitag aus bislang unbekannter Ursache in Heist von der Hauptstraße ab, krachte gegen eine Grundstücksmauer, gegen zwei am Rand geparkte Autos und überschlug sich schließlich. Doch anstatt Polizei und Rettungsdienst zu informieren, schleppte er den Unfallwagen mit einem "geliehenen" Trecker ab - und hoffte, dass es niemand bemerkt.

Es war 23.30 Uhr, als der Mann gemeinsam mit zwei Mitfahrern, 19 und 22 Jahre alt, in Richtung Haselau fuhr. Plötzlich verlor er die Kontrolle über sein Auto. Anwohner berichteten gegenüber der Polizei von einem lauten Knall, als der Wagen verunglückte.

"Beim Eintreffen der Polizei befand sich das Auto jedoch nicht an Ort und Stelle", sagte gestern Polizei-Sprecherin Sandra Barenscheer. Zwischenzeitlich hatte der 24-Jährige sich einen Traktor von einem Bekannten besorgt, dessen Schlüsselversteck er kannte, und hatte seinen auf dem Dach liegenden Wagen nach Hause geschleppt. Dabei soll laute Musik aus dem Auto gedröhnt haben, berichtete Barenscheer.

Laut Polizei soll der Mann auf dem Rückweg einer Party gewesen zu sein. Das Ergebnis eines angeordneten Atemalkoholtests war positiv. Gegen den Fahrer wird ermittelt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen