Pinneberg : Betrunkener Autodieb verursacht Unfall und flüchtet vor der Polizei

Die Polizei konnte den VW Golf rund 45 Minuten nach dem Unfall in Höhe Pinneberg stoppen.
Die Polizei konnte den VW Golf rund 45 Minuten nach dem Unfall in Höhe Pinneberg stoppen.

Die Polizei Pinneberg konnte den VW Golf erst rund 45 Minten nach dem Unfall stoppen.

shz.de von
14. August 2014, 16:26 Uhr

Pinneberg | Am frühen Donnerstagmorgen kam es auf der BAB 23 bei Schafstedt zu einem Verkehrsunfall. Ein VW Golf fuhr Richtung Süden, überholte in Höhe Schafstedt einen Lkw und touchierte diesen. Anschließend flüchtete er vom Unfallort. Die Polizei konnte den VW Golf rund 45 Minuten später in Höhe Pinneberg stoppen und kontrollieren. Wie sich herausstellte, hatte der 23-jährige Fahrer nicht nur den Unfall mit anschließender Flucht und einem Gesamtschaden von 6000 Euro verursacht. Der Pkw war zuvor durch ihn und seine 20-jährige Begleiterin in Husum entwendet worden. Zudem wurde bei dem Fahrer ein Atemalkoholgehalt von 1,04 Promille festgestellt. Die beiden Autodiebe wurden vorläufig festgenommen. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Pkw sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Sofortmaßnahmen wurden die beiden Autodiebe allerdings wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen. Sie müssen sich jetzt einem umfangreichen Strafverfahren stellen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert