Zigaretten als Beute : Betrug mit Bezahl-App im Supermarkt: Pinneberger unter Verdacht

Ein Pinneberger will per Handy-App große Mengen Tabak bezahlen. Es fließt aber kein Geld.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
09. März 2020, 13:00 Uhr

Pinneberg | Kunde ergaunert zahlreiche Zigaretten: Am Freitag (6. März) wurde die Polizei Pinneberg in den Edeka Supermarkt in die Saarlandstraße gerufen. Der Marktleitung war ein verdächtiger Kunde aufgefallen. 15 M...

rbnngeiPe | enuKd rguetaren cheelzirha atte:nZgeri mA eaiFtgr (6. rä)Mz drwue edi zloiiPe nierPenbg in dne kEaed rureapSmtk in die raleaandsaßrSt .genrfue Dre ltkMugrtneai war ine rhgceidetrvä dnuKe fnl.fgleaeua

15 alM eregßrö nnegeM akTab geftuak

acNh gAabnne esd rtisalrMetke bhae edr ähge73jr-i rnieebgnreP nnebe dem Sapmurtkre ni der Sdlesnatraßraa eneni reeiewnt tMrak efhsguuatc udn bei 15 enEäkniuf ßreöger eenngM ranekTawab tgfuake, gba die eziiloP tbnn.kae Zmu lzhanbee beah edr Kdune tsest ide megnkeateri pa-ypnHAd .tuzgnte In eidesr sseüm dei inabdrnkevnuBg ithlgneter edre,nw um asd aHdny na der Kseas zru nguhalZ rde nfäikuEe ztenun uz .nnnköe mI eaFll eds infläfaglue nnduKe ies brea ienk ldGe .soseglefn sgtmIenas sei edm kMatr duacdhr ein dSnhace nov ikzar 5.100 ruEo enansd.tetn

nHyad bghtlmahcanes

ieD menteaB des erRevsi ebngrPnei ehnman rnauidfah oKkntta uz dme 7heäjri-3ng biPernegern mi krMta f,ua ewi edi Pezlioi ettlm.ieit uZm eirebVlb der tinegaertZ gab der Mann an, sads er eedsi hnctzishlcieiewz rfuktewreeiatv b.ahe aDs ndyaH sde Mnesan rudwe caahlgtesbhnm udn an ied iiemKarlniipolz ni Prgienenb beetltürim.t rtoD irwd nnu enegg ihn weegn bmueteorprgCesut mitterelt ndu iene legöimhc iluonaMiapnt erd App prr.tüefbü

XLHTM  clkBo | ihuoamitrtBolcnl für lkteirA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert