Diskussionsrunde im Antfa-Café : Betroffene von rechter Gewalt berichten: Wohin blinder Hass führen kann

Avatar_shz von 01. Februar 2020, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Gürsel Yildirim gab unter anderem einen Überblick über Demonstrationen.
Gürsel Yildirim gab unter anderem einen Überblick über Demonstrationen.

Wie geht es Betroffenen von rechter Gewalt? Das Pinneberger Antifa-Café hatte zwei Betroffene eingeladen.

Pinneberg | Im Geschwister-Scholl-Haus ging es am Donnerstagabend um rechte Gewalt aus der Perspektive von Betroffenen. Das Antifa-Café hatte Ibrahim Arslan und Gürsel Yildirim als Referenten eingeladen. Als Vertreter des städtischen Jugendzentrums begrüßte Stefan Doose die knapp 40 zumeist jungen Leute im Saal. Neonazi-Anschlag überlebt Als erster Redner trat Ars...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen