zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

11. Dezember 2017 | 16:52 Uhr

„Bessere Zeiten“ beim Teilzeit-Wirt

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Diese Feier zu Heiligabend hat Tradition: Ex-„B.Z.“-Chef Martin „Benno“ Behrens bittet zur 25. Ausgabe seiner Kult-Weihnachtsparty

shz.de von
erstellt am 19.Dez.2013 | 16:00 Uhr

Sein Name ist Martin „Benno“ Behrens. Er war mal Wirt. In Pinneberg, wo er eine Musik-Kneipe betrieb. Vor rund 20 Jahren brannte das „Bessere Zeiten“, in Pinneberg nur „B.Z.“ genannt, aus. Da war „Benno“ schon nicht mehr Chef an der Bahnhofstraße. An der Tradition, mit seinen Gästen und Fans Weihnachten zu feiern, hält er bis heute fest. Jetzt steht die 25. Ausgabe der Party an.

Diesmal hat Pinneberg Teilzeit-Wirt die so genannte Cultbar gleich gegenüber dem Pinneberger Bahnhof gebucht. Der Tradition folgend, geht es dort am Dienstag, 24. Dezember, ab 22 Uhr rund. An diesem heiligen Abend wird die Sportsbar zum Treffpunkt für all jene, die sich gern zurückerinnern. An Tage, da Pinneberg eine lebendige Kneipenszene hatte. Da Musiker und „Feierbiester“ sich an der Pinnau trafen, statt den Zug nach Hamburg zu betreiben. Eben an bessere Zeiten, wie sie sagen würden. „Das ist so eine Art Familientreffen“, sagt „Benno“, der mit mindestens 100 Gästen rechnet.

Erstmals hatte Behrens 1988 zur Party an Heiligabend gebeten. Damals ohne Erwartungen, wie er sich heute erinnert. „Es war noch nicht üblich, an diesem Tag feiern zu gehen.“ Doch dann sei die Kneipe an der Bahnhofstraße am späteren Abend voll gewesen. Behrens, der heute in einem ganz anderen Job arbeitet, pflegt die Erinnerung an seine Kneipe, die zu Pinnebergs Historie gehört wie Wasserturm und Thesdorfs Hochhäuser. Beim sozialen Netzwerk Facebook hat er eine Gruppe aus der Taufe gehoben. Ex-Gäste tauschen alte Fotos aus, kommentieren Beiträge. Viele von ihnen werden sich am 24. Dezember aufmachen. „Wir freuen uns aber auch über neue Gesichter“, sagt Pinnebergs Teilzeit-Wirt. Er hat zwei DJs angeheuert. Was aufgelegt wird? „Das Beste aus 25 Jahren“, antwortet „Benno“. Los geht’s in der Cultbar, Bahnhofstraße 3 b, um 22 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen