Pinneberg : Bahnhofsgebäude bleibt erhalten

Der Lack ist ab: Pinnebergs Bahnhof atmet zwar Geschichte, die Gegenwart jedoch ist trist.  Foto: pt
Der Lack ist ab: Pinnebergs Bahnhof atmet zwar Geschichte, die Gegenwart jedoch ist trist. Foto: pt

Bei der geplanten Modernisierung des Pinneberger Bahnhofs soll das historische Bahnhofsgebäude integriert werden. Darauf haben sich jetzt die Stadt, die Bahn und die Landesverkehrsgesellschaft Schleswig-Holstein verständigt.

shz.de von
23. August 2013, 09:57 Uhr

Da wegen des Denkmalschutzes höhere Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit und Finanzierung für das Modernisierungsprojekt gestellt werden, sollen jetzt verschiedene Optionen zur Einbindung des aus dem Jahr 1844 stammenden Gebäudes untersucht werden, so die LVS in ihrer Pressemitteilung. Die Bahn habe die Planungen für den Umbau der Verkehrsstation mittlerweile beauftragt. Eine der ersten Aufgaben des beauftragen Planungsbüros Vössing werde es sein, zu prüfen, wie der Bahnsteig zwischen den Gleisen 4 und 5 barrierefrei zu erreichen sein könnte. Ende Oktober werde der einberufene Lenkungskreis die weiteren Schritte beraten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen