Maroder Vorbau : Bahnhof Pinneberg: Balken von Dachgerüst stürzt auf Fahrgast

Ein Balken des Fahrgastdaches hatte sich am Mittwochmittag gelöst. Daraufhin wurde die gesamte Konstruktion abgerissen.

Ein Balken des Fahrgastdaches hatte sich am Mittwochmittag gelöst. Daraufhin wurde die gesamte Konstruktion abgerissen.

Die ehemalige Fahrgastbedachung ist eingestürzt. Sanierungsarbeiten am Bahnhof beginnen Montag.

shz.de von
29. August 2018, 17:54 Uhr

Pinneberg | Was für ein Schreck am Bahnhof Pinneberg: Am Mittwochmittag ist dort ein Balken auf eine Person herabgestürzt. Er verfehlte sie nur knapp. Die Freiwillige Feuerwehr Pinneberg erreichte dieser ungewöhnlicher Notruf um 13.06 Uhr. Die Polizei übernahm die Erste Hilfe. Die Person lehnte den Einsatz eines Rettungswagens ab.

Die Gefahrenzone wurde abgesperrt und kurz darauf abgerissen.
Sophia Conrad
Die Gefahrenzone wurde abgesperrt und kurz darauf abgerissen.

Der Querbalken eines maroden Dachgerüsts auf der Südseite des Bahnhofs hatte sich gelöst. Wehrführer Claus Köster ließ den Bereich nach Eintreffen um 13.23 Uhr absperren und der Bahnbetrieb auf Gleis drei wurde vorübergehend eingestellt. „Für mich war sofort klar, dass wir den Vorbau abreißen müssen, wir haben hier eine akute Gefahrenstelle“, sagte Köster.

Der Radlader riss die Holzkonstrunktion ab.
Sophia Conrad
Der Radlader riss die Holzkonstrunktion ab.
 

Der Bahnbetrieb auf Gleis drei wurde vorübergehend eingestellt. Nachdem Wehrführer Köster die Bahnsicherheit über den Vorfall informierte, gab er den Befehl, den Rest des Gerüsts abzureißen. Mit acht Einsatzkräften konnte die Gefahrenstelle erfolgreich beseitigt werden. Um 15.45 Uhr war der Einsatz beendet.

Diese Postkartenaufnahme zeigt den Pinneberger Bahnhof um 1890 in seinem ursprünglichen Zustand. Balken eines solchen Vordachs standen bis Mittwoch vor dem Gebäude.
Lokale Agenda 21

Diese Postkartenaufnahme zeigt den Pinneberger Bahnhof um 1890 in seinem ursprünglichen Zustand. Balken eines solchen Vordachs standen bis Mittwoch vor dem Gebäude.

 

Der Bahnhof Pinneberg ist seit Jahren baufällig und nicht barrierefrei. Nun soll er für insgesamt 15 Millionen Euro umgebaut werden. Die Sanierungsarbeiten starten am Montag.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert