Bahn schickt Einsatz-Teams

shz.de von
30. Januar 2014, 18:00 Uhr

Mit speziellen Einsatz-Teams will die Deutsche Bahn im Norden für mehr Sicherheit und Ordnung sorgen. In Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bremen sollen fünf Teams mit jeweils 2 bis 20 Mitarbeitern an verschiedenen Bahnhöfen gegen Fahrkartenbetrug, Graffiti und Diebstahl vorgehen, teilte die Deutsche Bahn gestern in Hamburg mit. Ein Team beschäftige sich mit illegalem Fahrkartenhandel, vier weitere Teams sollen gegen Graffiti-Sprayer vorgehen. Die speziell geschulten Mitarbeiter seien meistens in zivil unterwegs. Bundesweit seien 150 Mitarbeiter unter anderem mit einem Deeskalationstraining ausgebildet worden. Die Teams sind zurzeit verstärkt unter anderem in Berlin, München, Nürnberg und Düsseldorf im Einsatz. Allein durch Graffiti-Straftaten entsteht der Bahn nach eigenen Angaben jährlich ein Schaden von 7,6 Millionen Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen