Bagger "schleifen" Grundschule Süd für neue Häuser

<foto>Vogel</foto>
Vogel

shz.de von
03. August 2013, 03:14 Uhr

Halstenbek | 57 Jahre Grund- und Hauptschule Süd - das war einmal. Am 7. Oktober 2011 war Schluss. Etwa 7500 Schüler strömten über Jahrzehnte an die Birkenallee, um ihr Rüstzeug fürs Leben abzuholen. Bereits in der zweiten Woche schaffen jetzt Abrissbagger Fakten: Auf dem 15 000 Quadratmeter großen Areal entstehen 21 Baugrundstücke für Einfamilienhäuser, zwischen 507 und 857 Quadratmetern groß. Die Grundstücksgesellschaft Manke aus Henstedt-Ulzburg schätzt, dass die Bauplätze schnell verkauft sein werden. Bis Mitte September sorgen die Brüder Lars und Arne Hoeckrich aus Pinneberg mit ihrem Abbruchteam erst einmal dafür, dass Nord- und Südflügel, Atrium und Pausenhalle "geschliffen" werden. Die Sporthalle bleibt erhalten und wird weiter vom "Regenbogen"-Kindergarten genutzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen