Diebstahlserie in Pinneberg : Autoknacker sind in der Kreisstadt unterwegs

Autoaufbrüche häufen sich in Pinneberg.
1 von 2
Autoaufbrüche häufen sich in Pinneberg.

Die Täter entwenden Navis und Bargeld aus drei Wagen.

shz.de von
14. Oktober 2014, 12:00 Uhr

Pinneberg | Autoknacker waren am Wochenende wieder in Pinneberg unterwegs: Die hiesige Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Sonntagnacht Autoaufbrüche am Diesterweg beobachtet haben.

In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag wurden insgesamt vier Fahrzeuge in Pinneberg aufgebrochen. Bei mindestens drei Auto-Aufbrüchen geht die Kripo von einer Serie aus. Alle Wagen waren in der Diesterwegstraße geparkt. Zwei davon im Thesdorfer Parkhaus, wovon sich eines in der Tiefgarage befand. Die Polizei vermutet, dass der oder die Täter in der Nacht zwischen 1 und 4 Uhr zugeschlagen haben.

Die Diebesbeute: Ein mobiles Navigationsgerät der Marke TomTom, Bargeld und eine Tasche. Inklusive dem Sachschaden an den Autos befinde sich der Schaden im vierstelligen Bereich, so die Pressesprecherin der Polizei, Sandra Mohr. Ein weiteres Auto wurde in der Saarlandstraße aufgebrochen. Die Polizei schließe einen Zusammenhang mit den Taten im Diesterweg nicht aus. Allerdings stellten sich die Täter auf dem Gelände des Edeka-Markts ungeschickter an: Dort wollten sie ein festinstalliertes Navi aus einem Lieferwagen ausbauen – der Versuch scheiterte. Laut Polizei „dürften hier weniger professionelle Täter am Werk gewesen sein.“ Bereits vergangene Woche waren in Pinneberg von Mittwoch- auf Donnerstagnacht mehrere Autos aufgebrochen worden. Der oder die Täter hatten es gezielt auf Navigations-und Multifunktionssysteme abgesehen. Manche der Fahrzeuge waren auf Privatgrundstücken geparkt. Die Pinneberger Kripo ermittelt.

Um Hinweise bittet die Kripo unter Telefon 04101-2020.
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen