zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

24. Oktober 2017 | 03:24 Uhr

Pinneberg : Autoknacker brechen zehn Wagen auf

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Seit Freitag wurden in Pinneberg erneut zehn Autos aufgebrochen. Kurios: Außer ein paar Münzen und Zigaretten wurde keine Beute gemacht.

shz.de von
erstellt am 27.Feb.2017 | 12:15 Uhr

Pinneberg | Autoknacker haben in Pinneberg seit Freitag erneut zehn Wagen aufgebrochen. Das teilte Polizeisprecherin Silke Westphal mit. In der Wilhelm-Schmitt-Straße, der Rellinger Straße, der Halstenbeker Straße, An der Berufsschule und am Damm schlugen der oder die Täter jeweils die Seitenscheiben der Autos ein. Kurios: In keinem Fall wurde Beute gemacht. Laut Polizei befanden sich noch Geräte wie Autoradios in den Fahrzeugen. Lediglich Zigaretten und etwas Münzgeld seien gestohlen worden. Von einer professionellen Bande gehe die Polizei nicht aus, sagte Westphal. Dafür spreche, dass keinerlei Autoteile gestohlen worden seien. Es handele sich wahrscheinlich um Beschaffungskriminalität. Ob die gleichen Täter wie vor ein paar Tagen zuschlugen, sei unklar. „Wir haben das aber im Auge“, so Westphal.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittler bitten um Zeugenhinweise. Wer Angaben zu den Aufbrüchen machen kann, erreicht die Polizei unter der Telefonnummer 04101-2020.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen