Sechs Spuren : Ausbau der A23 zwischen Tornesch und Hamburg: Deges stellt erste Pläne vor

unnamed.jpg von 16. September 2020, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Stau auf der A23 kurz vor Pinneberg: Gerade zur Rush Hour ist die Autobahn häufig überlastet. Der Ausbau soll Abhilfe schaffen.

Stau auf der A23 kurz vor Pinneberg: Gerade zur Rush Hour ist die Autobahn häufig überlastet. Der Ausbau soll Abhilfe schaffen.

15,9 Kilometer ist der Abschnitt lang, der erweitert werden soll. Ohne Grundstückskäufe wird das Projekt aber keine Realität werden.

Elmshorn | Sechs- statt vierspurig, ausgebaute Knotenpunkte und dadurch weniger Staus: So soll die Autobahn 23 zwischen der Anschlussstelle Tornesch im Kreis Pinneberg und dem Autobahndreieck Hamburg-Nordwest künftig aussehen. Die Pläne hierfür stellte Benedikt Zierke, Projektleiter bei der Deges, am Dienstag (15. September) den Mitgliedern des Kreistag-Ausschuss...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen