zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

16. Dezember 2017 | 01:19 Uhr

Kreis Pinneberg : Aufregung um neue Abfallfibel

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Panne beim Bürgerservice Pinneberg: In Pinneberg-Nord wurde irrtümlicherweise der Abfuhrkalender für Elmshorn ausgeteilt

shz.de von
erstellt am 03.Jan.2014 | 06:00 Uhr

Beim Bürgerservice des Kreises Pinneberg stehen die Telefone nicht mehr still. Grund hierfür ist die Abfallfibel, die im Dezember an alle Haushalte des Kreises verteilt wurde. Denn dabei ist ein Fehler unterlaufen: Einem Teil der Broschüren, die in Pinneberg-Nord in den Briefkästen lagen, liegt der Abfuhrkalender für Elmshorn bei. Wann die Müllabfuhr die Tonnen in Pinneberg leert, lässt sich daraus nicht ersehen.

Marko Hoffmann vom Fachdienst Bürgerservice der Kreisverwaltung sagte im Gespräch mit dieser Zeitung: „Wieviele Haushalte betroffen sind, wissen wir nicht.“ Der Fehler sei aufgefallen, nachdem sich einige Pinneberger beim Bürgerservice über den falschen Abfuhrkalender beschwert hätten. Die Verwaltung habe daraufhin reagiert und die Verteilung durch die Post zunächst einmal gestoppt. Mittlerweile soll die Post laut Hoffmann die Zustellung wieder aufgenommen und abgeschlossen haben. Nach Informationen dieser Zeitung waren bis gestern zahlreiche Haushalte in Pinneberg-Nord allerdings noch unversorgt.

Diejenigen, die mit dem falschen Abfuhrkalender beliefert wurden, haben jedoch Pech gehabt. Wenn sie den richtigen Kalender für ihren Haushalt haben wollen, müssten sie selbst aktiv werden und die Kreisverwaltung anrufen, so Hoffmann. „Wir haben keinen Überblick, wieviele Exemplare falsch verteilt wurden.“

Telefonisch zu erreichen ist der Bürgerservice Pinneberg unter (04121) 4502-0.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert