zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

15. Dezember 2017 | 09:56 Uhr

Auf Tier-Expedition an heimischen Gewässern

vom

shz.de von
erstellt am 31.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Kreis Pinneberg | Unter dem Motto "Klimaschutz - wir sind dabei" beginnen am Montag, 10. Juni, die Kreis-Umwelt-Tage. Bei den offenen Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene sind noch einige Plätze frei.

Eine Expedition unter dem Motto "Wasserläufer und andere Gesellen" bietet die Evangelische Familienbildung in Kooperation mit Uwe Helbig vom Naturschutzbund (Nabu) Haseldorf am Sonnabend, 15. Juni, an. Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren sowie deren Eltern können bewaffnet mit Kescher und Becherlupe Tiere in den heimischen Gewässern erkunden. Dabei geht es um Tiere, die über das Wasser laufen können, tollkühne Taucher, aber auch gefräßige Räuber. Los geht es um 14 Uhr, der dreistündige Ausflug startet am Pinneberger See bei den Funktürmen, Haidkamp. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Familie zehn Euro, Anmeldungen nimmt die Familienbildungsstätte unter (0 41 01) 8 45 01 50 entgegen. Für Kinder ab fünf Jahre wird am Sonntag, 16. Juni, ordentlich eingeheizt. In der Pinneberger Kleingartenanlage Hasenmoor, Raben straße 23, wird im Steinzeit-Ofen Brot gebacken. Der Ofen aus Lehm, Weidenzweigen, Steinen und Mist wurde bereits vor einiger Zeit gebaut und soll nun erstmals ausprobiert werden. Einfach mal den Ofen anmachen für eine Pizza, das gab es in der Steinzeit nicht, und deshalb wird im Steinzeitofen angeheizt und dann ein Brot aus Einkorn gebacken. Kinder und ihre Eltern treffen sich im Garten für Kinder, Parzelle 42, von 14 bis 18 Uhr. Pro Person müssen fünf Euro Kostenbeitrag bezahlt werden. Der Kursus wird gemeinsam mit dem Verein Umwelthaus Pinneberg angeboten. Anmeldungen nimmt die Leitstelle Klimaschutz des Kreises Pinneberg telefonisch unter (0 41 21) 45 02 22 73 an.

Anmeldeschluss für beide Veranstaltungen ist am Montag, 10. Juni. Die Anmelde frist für Veranstaltungen für Kindergartengruppen und Schulklassen im Rahmen der Kreis-Umwelt-Tage ist inzwischen verstrichen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen