Familienfest : Auf geht’s zum Pinneberger Quellentalfest

Spaß für alle: Zum Quellentalfest werden wieder Tausende von Gästen erwartet.
1 von 2
Spaß für alle: Zum Quellentalfest werden wieder Tausende von Gästen erwartet.

Die Neue GeWoGe lädt für Pfingstsonntag zur siebten Auflage der Stadtteilparty ein. A. Beig Verlag ist Sponsor.

von
16. Mai 2018, 14:46 Uhr

Pinneberg | Diesen Termin haben sich viele Pinneberger schon vor Monaten rot im Kalender angestrichen: „Wir bleiben unserer Tradition treu und feiern unser siebtes Quellentalfest“, sagt Kai Lorenz vom Vorstand der Neuen GeWoGe. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, findet die Party von 12 bis 24 Uhr im Quartier Quellental zum siebten Mal statt. Der Kreisel an der Richard-Köhn-Straße ist in dieser Zeit für Autos gesperrt. Aufgrund der weiteren Straßensperrungen rund um das Veranstaltungsgelände wird auf die Parkplätze unter der Hans-Hermann-Kath-Brücke sowie am Bahnhof Pinneberg verwiesen.

„Auch in diesem Jahr gibt es viele Gründe, an dem Fest teilzunehmen“, so Sandra Maader vom Vorstand der Neuen GeWoGe. Für die Kinder und Erwachsenen wird ein Bungee-Trampolin, Bungee-Running und ein Astrotrainer, der seine Insassen fit für die Schwerelosigkeit macht, angeboten. Auch die Wasserlaufbälle sind wieder mit im Programm. Es gibt jede Menge Live-Musik. Mit dabei sind unter anderem das Collegium Musicum, ein Udo-Lindenberg-Double, die Showband Coverpiraten und Holger Meyer mit Band, die Rock & Country Oldies spielt. Die Gitarrengruppe der Musikschule Pinneberg wird die Besucher mit einem vielseitigen und abwechslungsreichen Repertoire unterhalten.

Torwandschießen mit Fernseher als Hauptpreis

Die Wohnbaugenossenschaft bietet aus Anlass der Fußballweltmeisterschaft erstmals ein Torwandschießen mit Preisen an. Für zwei Euro können die Besucher sechs Mal schießen und ihr Glück versuchen: Zu gewinnen gibt es einen HD Telefunken Fernseher als Hauptpreis und viele weitere Preise wie zum Beispiel hochwertige Restaurant- und Sportgutscheine. Die Hauptgewinnübergabe findet um 18.30  Uhr auf der großen Showbühne statt. Die Einnahmen aus dem Torwandschießen werden für einen guten Zweck gespendet.

Auch der sogenannte Human Table Soccer steht im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft: Er funktioniert wie der klassische Tischkicker, nur dass die Spielfiguren durch Menschen ersetzt werden.

A. Beig Verlag ist Sponsor

Während der vergangenen Jahre kamen bis zu 11.000 Besucher zu dem Spektakel. „Die Neue GeWoGe ist stolz, dass das Fest bereits nach kurzer Zeit solche Dimensionen angenommen hat und durchweg positive Resonanzen mit sich bringt. Die Erwartungen wurden in den letzten Jahren stets übertroffen“, so Lorenz.

Da kein Eintritt verlangt wird, freut sich der Organisator über finanzielle Unterstützung: Hauptsponsor ist außer der Volksbank Pinneberg-Elmshorn der A. Beig Verlag. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr das Fest unterstützen können. Das Event hat sich von einem kleinen Fest im Quellental-Quartier zu einem echten Stadtfest etabliert“, sagt Tageblatt-Redaktionsleiter Jan Schönstedt. 
 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen