Gewichte am Halsband : Appen: Jäger findet ertränkten Hund

Wie genau das Tier zu Tode gekommen ist, konnte die Polizei bislang noch nicht klären.

shz.de von
11. April 2017, 17:25 Uhr

Appen | Ein Jäger hat am Montagnachmittag einen toten Hund in einem Weiher in der Nähe des Flugplatzes Uetersen/Heist gefunden. Wie genau das Tier zu Tode gekommen ist, konnte die Polizei bislang noch nicht klären. Die Vermutung, dass jemand den Hund ertränkt hat, liegt jedoch nahe: Denn an seinem Halsband waren Gewichte angebracht.

Wie Polizeisprecherin Seyma Stephan mitteilte, war der Jäger mit seinem Jagdhund in der Nähe der Bültenkoppel unterwegs. In der Nähe des Gewässers schlug sein Hund plötzlich an: Er fand den stark verwesten Körper eines Hundes und alarmierte die Polizei. Der Hundeleichnam – um welche Rasse es sich handelt lässt sich aufgrund der Verwesung derzeit nicht sagen – wurde von der Polizei sichergestellt. Eventuell wird die Staatsanwaltschaft eine Obduktion veranlassen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert