An Pfingsten wird gezeltet

shz.de von
15. Mai 2013, 01:14 Uhr

Kreis Pinneberg | Die Mitglieder der Jugendfeuerwehren und des Jugendrotkreuzes im Kreis Pinneberg hoffen auf gutes Wetter, schließlich werden sie das Pfingstwochenende ab Freitag, 17. Mai, bis Montag, 20. Mai, traditionell im Zelt verbringen. Für die jungen Feuerwehrleute geht es in diesem Jahr nach Klein Nordende, dort haben Jugendwehren aus Groß Nordende, Heidgraben, Seester und Klein Nordende anlässlich des zehnten Geburtstags der Marsch-Geest-Kooperation das große Pfingstlager organisiert. 1000 Teilnehmer aus dem gesamten Kreisgebiet können während des MarGee-Pokales und dem Florians-Cup ihr feuerwehrtechnische Können und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Vor allem Spaß und Spiel stehen auf dem Programm. Das Jugenrotkreuz verwandelt Tornesch in "Hall o ween town". Zirka 100 Teilnehmer ab sechs Jahren aus den zehn Ortsvereinen werden die Zeltstadt als "Geister" und "Monster" bevölkern. Sonnabends sind verschiedene Workshops geplant, in denen die Kinder und Jugendliche kreativ werden können. Abends geht es zu einer gruseligen Nachtwanderung. Am Sonntag wird gemeinsam geschwommen. Beide Zeltlager werden durch zahlreiche ehrenamtliche Helfer unterstützt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen