Konzert in Rellingen : Am Ende siegt die Hoffnung

Avatar_shz von 29. Oktober 2019, 18:11 Uhr

shz+ Logo
Das Sinfonische Ensemble der Rellinger Kantorei spielte präzise und voller Spannung.
Das Sinfonische Ensemble der Rellinger Kantorei spielte präzise und voller Spannung.

Eindringlich, flehentlich, berührend: Die Wiederaufführung von Schuberts „Unvollendeter“ und Mozarts Requiem ist ein Erfolg.

Rellingen | Mit Schuberts „Unvollendeter“ und Mozarts Requiem gingen zwei Glanzstücke der Musikgeschichte in der Rellinger Kirche eine konzertante Symbiose ein. Das Sinfonische Ensemble der Rellinger Kantorei sowie die Solisten Charlotte Reese (Sopran), Carmen Bangert (Alt), Wolfgang Klose (Tenor) und Keno Brandt (Bass) gestalteten die Aufführung gemeinsam mit den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen