zur Navigation springen

"Alltag am Sonntag" - Lyrik und Prosa von der Schreibschmiede

vom

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Pinneberg | Jede Woche geben die Teilnehmer der Schreibschmiede einen Einblick in die Arbeitsweise des kreativen Schreibens: Im Literatur-Café in der Drostei (Dingstätte 23), wenn sie ihre neuesten Texte lesen. Am Sonntag, 26. Mai, stehen Lyrik und Prosa unter dem Motto "Alltag am Sonntag" auf dem Programm. Es werden Rondells und Elfchen, Gemeinschaftstexte und Alliterationen sowie Kurzprosa zu Gehör kommen. Neben Ingrid Bethke, Elke Christansen, Patrizia Held, Inge Mahlstedt und Christel Parusel lesen diesmal auch Andreas Puknat, Stefanie Schmidt sowie Gaby Wode. Beginn ist um 14.30 Uhr, Dauer der Lesung etwa zweieinhalb Stunden, inklusive einer Pause. Der Eintritt ist frei, doch freut sich der Förderverein über eine Spende.

Die Schreibschmiede ist eine offene Gruppe, die sich donnerstags von 10.15 bis 12.15 Uhr in der Drostei trifft. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen, Vorkenntnisse müssen nicht mitgebracht werden, allein der Spaß und die Lust am Schreiben zählen. Wer sich von den Lesungen im Literatur-Café anstecken lässt und mitmachen möchte, sollte sich bei Leiterin Patrizia Held unter der Telefonnummer (0 41 21) 2 45 22 anmelden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen