zur Navigation springen

Appen : „Alles rund um das Pferd“ in Appen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Der Schäferhof lädt für Sonntag, 26. Oktober, zum Stöbern ein.

Appen | Pferdefreunde und alle Interessierten am Kunsthandwerk kommen am bevorstehenden Wochenende in Appen auf ihre Kosten: Für Sonntag, 26. Oktober, lädt Organisatorin Renate Kudenholdt in der Zeit von 10 bis 15 Uhr auf das „Gut Schäferhof“ zum Kunsthandwerkermarkt sowie zeitgleich erstmalig zum Markt „Alles rund um das Pferd“ in die Reithalle, Schäferhofweg 34, in die Gemeinde Appen ein.

Es werden in der großen Reithalle verschiedene Produkte angeboten, darunter Felle, Öle und Tee, aber auch Schmuck, Taschen, Vogelhäuser, Patchwork-Produkte und viele andere Artikel. Zudem gibt es alles fürs Pferd: von der Abschwitzdecke bis zum richtigen Zaumzeug. Honig aus eigener Herstellung können die Besucher ebenfalls erwerben. Es werden diverse Hundehalsbänder, Hunde- und Katzennahrung, dekorative Holzfiguren, Puppen, Flechtleinen, Teddys, Schaffelle, Körnerkissen und vieles mehr angeboten.

Vor Ort sind zudem eine Osteopathin für Pferde und Hunde sowie ein Pferdedentist. Einen Sattelcheck können die Besucher ebenfalls duchführen. Westernreiter werden ihr besonderes Können in ihren Vorführungen präsentieren. Auch der Sport des Voltigierens wird in Appen gezeigt. Die Kinder können Pony reiten. Wer beim Stöbern hungrig wird, kann sich zudem unter anderem mit Kaffee und Kuchen stärken.

„Wir wollen alle Altersgruppen ansprechen, nicht nur Pferdeinteressierte werden hier fündig“, ist sich Organisatorin Renate Kudenholdt sicher. Eine Tombola mit hochwertigen Gewinnen, unter anderem von Nordpferd, VR Classic, Theaterkarten und mehr erwartet die Besucher. Der Erlös der Tombola kommt der Lebenshilfe Pinneberg zu Gute.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 23.Okt.2014 | 13:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen