Ostervergnügen im Kreis Pinneberg : Aktion für Kinder: Ostereier-Suche in Elmshorn, Wedel, Tornesch und Pinneberg

Süßigkeiten für alle: Im vergangenem Jahr trotzten viele hunderte Teilnehmer dem grauen Wetter. Auch 2019 geht es wieder auf die Suche nach Oster-Überraschungen.

Süßigkeiten für alle: Im vergangenem Jahr trotzten viele hunderte Teilnehmer dem grauen Wetter. Auch 2019 geht es wieder auf die Suche nach Oster-Überraschungen.

Am Samstag, 20. April, gibt es Osterüberraschungen im Wert von mehreren tausend Euro zu gewinnen. Die Teilnahme ist kostenlos.

shz.de von
25. März 2019, 17:30 Uhr

Kreis Pinneberg | Die größte Ostereier-Suche der Region wird noch größer. In diesem Jahr veranstaltet der A. Beig-Verlag, Herausgeber dieser Nachrichtenseite, in Kooperation mit verschiedenen Sportvereinen das Ostervergnügen an vier Standorten im Kreis Pinneberg.

Neben Elmshorn, Pinneberg und Tornesch gibt es  in diesem Jahr erstmals auch in Wedel schon vor dem eigentlichen Osterfest eine süße Überraschung. „Es ist toll zu sehen, wie die Aktion von Jahr zu Jahr wächst. Mein Dank gilt den ehrenamtlichen Helfern aus den Vereinen und unseren Sponsoren“, sagt Redaktionsleiter Jan Schönstedt. Spenden von Peter Kölln aus Elmshorn und der Famila-Märkte Pinneberg-Rosenfeld, Elmshorn sowie Wedel sorgen dafür, dass Osterüberraschungen im Wert von mehreren tausend Euro auf die Teilnehmer warten. Die Teilnahme an den Aktionen am Samstag, 20. April, ist kostenlos.

Es wird in verschiedenen Altersklassen gesucht – damit jedes Kind eine faire Chance auf einen Gewinn hat.
Archivfoto: Ulf Marek

Es wird in verschiedenen Altersklassen gesucht – damit jedes Kind eine faire Chance auf einen Gewinn hat.

 

Und so läuft das Ostervergnügen ab: Die Organisatoren verteilen Schokolade, Bonbons und kleine Tütchen auf dem Sportplatz. Die Aufgabe der Kinder ist es, besonders nach diesen Tütchen zu suchen. In jedem Beutel befinden sich Fruchtgummis. Aber aufgepasst: Einige Behälter sind markiert. Wer eines dieser Tütchen findet, kann am Aktionsstand des A. Beig-Verlags einen Preis abholen. Das sind unter anderem Süßigkeiten und Spielsachen. Wichtig: Jedes Kind darf nur eine gekennzeichnete Tüte abgeben, damit möglichst viele Ostereier-Sucher gewinnen. Gesucht wird in drei Altersgruppen, damit jedes Kind eine faire Chance auf einen Gewinn hat.

Den Anfang machen jeweils die Kinder bis einschließlich drei Jahre. Sie dürfen bei der Suche von einem Elternteil begleitet werden. Im Anschluss sind Mädchen und Jungen bis maximal sechs Jahre an der Reihe. Sie müssen ebenso auf eigene Faust auf die Suche gehen wie die Kinder von sieben bis zehn Jahre, die zum Abschluss  suchen dürfen.

Die Teilnahme am Ostervergnügen lohnt sich auf jeden Fall. Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung.

Auch wer keines der markierten Tütchen findet, geht nicht mit leeren Händen nach Hause. Müsli-Riegel, Schokolade und Bonbons sind ausreichend vorhanden Jan Schönstedt, Redaktionsleiter
 

Drumherum bieten die Aktionen auch den Erwachsenen Spaß und Unterhaltung. Wurst, Getränke und Kuchen stehen bereit. Die Einnahmen der Veranstaltungen kommen der Jugendarbeit der Vereine zugute.

Aktion in Tornesch: Der Startschuss zu den vier Aktionen fällt um 11 Uhr in Tornesch. Dort stellen die Uetersener Nachrichten das Ostervergnügen mit dem TuS Esingen auf die Beine. Treffpunkt ist das Vereinsheim, Knicktwiete 1.

Aktion in Pinneberg: Am Nachmittag um 15 Uhr geht es  in Pinneberg  weiter. Die Sportvereine  VfL Pinneberg,  SC Pinneberg und  SuS Waldenau laden gemeinsam mit dem Pinneberger Tageblatt auf den Sportplatz An der Raa ein.

Aktion in Wedel: Die Premiere in Wedel startet um 15 Uhr. In Kooperation von Wedel-Schulauer Tageblatt und TSV Wedel findet das Ostervergnügen im Elbestadion, Schulauer Straße 65, statt.

Aktion in Elmshorn: Den Abschluss bildet das Eiersuchen in Elmshorn. Dort geht es in Zusammenarbeit von Elmshorner Nachrichten und EMTV auf der Sportanlage am Koppeldamm um 17.30 Uhr los.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen