22-Jähriger aus Schenefeld : Aktenzeichen XY berichtet über Mord an Boxtalent

Im Waldstück bei der Raststätte Holmmoor wurde der Tote gefunden.

Im Waldstück bei der Raststätte Holmmoor wurde der Tote gefunden.

Trotz zahlreicher Spuren gelang es bisher immer noch nicht, die Ereignisse abschließend zu klären. Die Polizei hofft jetzt auf weitere Hinweise.

Avatar_shz von
28. März 2018, 17:55 Uhr

Am Mittwochabend wird der Mord am Schenefelder Nachwuchsboxer Tunahan K. Thema in der Sendung „Aktenzeichen XY“ (ZDF, 20.15 Uhr) sein. Die Leiche des 22-Jährigen wurde im Juli 2017 nahe der Raststätte Holmmoor an der Autobahn 7 gefunden. Er wurde erschossen. Zuletzt wurde zu dem Fall in Quickborn ermittelt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 

Trotz zahlreicher Spuren gelang es bisher immer noch nicht, die Ereignisse abschließend zu klären. Die Polizei hofft jetzt auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Bereits jetzt ist eine Karte mit wichtigen Orten im Ermittlungsverfahren auf der Homepage der Landespolizei zu sehen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert