Aktion „Mehr Platz fürs Rad” : ADFC Pinneberg klärt über neues Gesetz auf: Autos müssen 1,5 Meter Abstand zu Radfahren halten

23-9374240_23-66045187_1416220327.JPG von 11. Juni 2020, 13:10 Uhr

shz+ Logo
Schwimmnudeln dienten dem ADFC bei der Vorführung als Abstandshalter.

Schwimmnudeln dienten dem ADFC bei der Vorführung als Abstandshalter.

Was viele Menschen in Corona-Zeiten bereits ganz selbstverständlich praktizieren, gilt mittlerweile auch im Straßenverkehr.

Pinneberg | 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen halten – das gilt in Corona-Zeiten. Das weiß mittlerweile jedes Kind. Aber dass Autos auch beim Überholen von Radfahrenden einen Mindestabstand von 1,5 Meter innerorts und zwei Meter außerorts einhalten müssen, das dürfte nicht jedem bekannt sein. Bisher war nämlich nur ein „ausreichender Seitenabstand“ gefordert. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen