Abschied nach 42 Jahren Arbeit

shz.de von
29. Mai 2013, 01:14 Uhr

Kreis Pinneberg | Er hat sich 42 Jahre, fünf Monate und fünf Tage lang ehrenamtlich als Politiker im Kreis Pinneberg für die Bürger und die Region engagiert: Sytrigg Beyersdorff (SPD). "Sytrigg Beyersdorffs ehrenamtliches Engagement ist nicht nur aufgrund seines zeitlich langen Engagements einmalig, sondern insbesondere durch den Einsatz für seine Mitmenschen und für eine lebendige soziale Demokratie vor Ort", sagte der Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten im Pinneberger Kreistag, Hans-Helmut Birke. Im Jahr 1969 begann der heute 79 Jahre alte Beyersdorff in Quickborn mit seiner kommunalpolitischen Arbeit. Damals saß er als bürgerliches Mitglied im Kreiswahlausschuss. Ein Jahr später wurde er selbst in das oberste Gremium, den Kreistag, gewählt, in dem der Sozialdemokrat sich 21 Jahre lang engagierte. Nach seinem Rückzug aus dem Kreistag blieb Beyersdorff der Kommunalpolitik im Kreis Pinneberg jedoch als bürgerliches Mitglied treu, lobte Birke weiter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen