zur Navigation springen

Neuer Flüsterasphalt : A23-Sanierung - ab Freitag wird es eng

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Von Freitag bis zum 26. August wird auf einer Strecke von 4,1 Kilometern die Fahrbahn erneuert.

Pinneberg | Bis voraussichtlich 26. August müssen sich Autofahrer auf der A23 zwischen der Hamburger Landesgrenze und Pinneberg gedulden. Auf etwa 4,1 Kilometern Länge wird der Autobahnabschnitt in Richtung Heide erneuert. Laut Kai-Uwe Schacht, Leiter der Niederlassung Itzehoe des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr, beginnen ab Freitag die Vorbereitungen.

Die etwa 2,4 Millionen Euro teure Maßnahme ist bewusst in die Sommerferien gelegt worden. Nutzen sonst etwa 80.000 Autos täglich den Autobahnabschnitt, reduziert sich die Belastung in den Ferien auf  65.000 Autos.

Nach 2016 in Fahrtrichtung Süden wird zur Lärmreduzierung der fünf Zentimeter dicke Offenporige Asphalt (OpA), auch Flüsterasphalt genannt, in den kommenden Wochen in Fahrtrichtung Norden erst abgefräst und dann neu aufgebracht. Die Sanierung ist notwendig, weil nach zehn Jahren der Flüsterasphalt verschlissen ist. Mit der Konsequenz, dass auch die lärmmindernde Wirkung ausbleibt. Bund und Land bauen wieder auf die ausführende Baufirma Johann Bunte, Hauptsitz Papenburg im Emsland/Zweigniederlassung Hamburg.

Auch Abfahrten werden saniert

Damit der Verkehr einigermaßen fließt, wird im ersten Bauabschnitt bis 7. August gen Norden bei zwei eingerichteten Fahrstreifen die Abfahrt Halstenbek-Krupunder auf der Ostseite der Autobahn gesperrt. Die Abfahrt Halstenbek-Rellingen wird offen sein. Auch die Deck- und Binderschicht der Anschlussarme wird erneuert. Im zweiten Abschnitt bis Ende August ist die Einfahrt Halstenbek-Rellingen in Richtung Heide gesperrt. Gen Süden – bei einem Fahrstreifen – sind beide Abfahrten geöffnet. 

zur Startseite

von
erstellt am 20.Jul.2017 | 10:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen