Zeugen gesucht : Fast drei Kubikmeter Mineralwolle in Rellingen illegal entsorgt

Die Mineralwolle wurde nahe der A23 abgelegt.
Die Mineralwolle wurde nahe der A23 abgelegt.

Die unverpackte Mineralwolle wurde am 14. Oktober in der Tangstedter Straße entdeckt. Das Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Elmshorn ermittelt.

Avatar_shz von
14. Oktober 2021, 17:24 Uhr

Rellingen | Umweltsauerei: In der Tangstedter Straße in Rellingen wurden am Donnerstag (14. Oktober) zwischen zwei und drei Kubikmeter Mineralwolle entdeckt – sie wurden illegal entsorgt. Das teilt die Polizeidirektion Bad Segeberg mit. Das Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Elmshorn ermittelt und sucht nach Zeugen.

Mineralwolle im Böschungsbereich entdeckt

Unbekannte hatten das Dämmmaterial unverpackt im Böschungsbereich rechts der Tangstedter Straße aus Richtung Tangstedt kommend kurz vor der A23 abgelegt. Dort wurde es am Donnerstagvormittag gefunden. Die Ermittler suchen nach den Verursachern und bitten Zeugen um sachdienlich Hinweise unter Telefon (04121) 40920.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert