Sechsspurig bis Tornesch : Wirtschaft begrüßt A23-Ausbau – und fordert mehr Bewegung im Bahnverkehr

Avatar_shz von 07. April 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Die A23 soll erweitert werden.
Die A23 soll erweitert werden.

Aus Unternehmer-Sicht ist der sechsspurige Ausbau alternativlos. Gerade Pendler bräuchten aber Alternativen zum Auto.

Kreis Pinneberg | Ab 2029 will der Bund die Autobahn 23 (A23) zwischen dem Dreieck Hamburg-Nordwest und Tornesch sechsspurig ausbauen. Diesen Plan befürworten auf Nachfrage von shz.de insbesondere die Wirtschaftsunternehmen in der Region. Ausbau alternativlos Die A23 im südlichen Kreis Pinneberg sei das Nadelöhr, durch das der gesamte Lieferverkehr zwischen Skand...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen