Kreis Pinneberg : Wegen Corona: Zahl der Kirchenaustritte sinkt 2020 um 34 Prozent

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Die Zahl der Austritte aus der evangelischen und katholischen Kirche im Kreis Pinneberg ist 2020 gesunken. Wohl auch wegen der Corona-Pandemie.
Die Zahl der Austritte aus der evangelischen und katholischen Kirche im Kreis Pinneberg ist 2020 gesunken. Wohl auch wegen der Corona-Pandemie.

Trotzdem ist vor allem in der katholischen Kirche der Ärger über die verschleppte Aufklärung von Missbrauchsfällen groß. Pfarrer Heiko Kiehn hat für die Kritik Verständnis und rechnet mit mehr Austritten in 2021.

Kreis Pinneberg | Die katholische Kirche in Deutschland ist in einer Krise. Bischöfen, allen voran dem Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki, wird vorgeworfen, in der Vergangenheit Missbrauchsfälle vertuscht zu haben und jetzt die Aufarbeitung zu verschleppen. Dazu kommen Diskussionen um Themen wie die Segnung homosexueller Paare oder die Rolle von Frauen in der Kirche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen