Unterricht in Corona-Zeiten : Von Pinneberg bis Schenefeld: Schulstart unter erschwerten Bedingungen

Avatar_shz von 13. Januar 2022, 07:30 Uhr

shz+ Logo
Dreimal die Woche müssen sich die Schüler mithilfe eines Schnelltests auf Corona testen lassen. Sollte dieser positiv sein, folgt ein PCR-Test und möglicherweise die Quarantäne.
Dreimal die Woche müssen sich die Schüler mithilfe eines Schnelltests auf Corona testen lassen. Sollte dieser positiv sein, folgt ein PCR-Test und möglicherweise die Quarantäne.

Die Schulen in der Region um Pinneberg und Schenefeld tun alles dafür, damit der Unterricht in Präsenz stattfinden kann. Dazu gehören diverse Schutzmaßnamen, die vor allem von den Schülern sehr gut angenommen werden.

Kreis Pinneberg | Nach zwei Wochen Winterferien hat am Montag (10. Januar) in Schleswig-Holstein die Schule wieder begonnen. Aufgrund steigender Inzidenzen gelten auch an den Schulen im Kreis Pinneberg verschärfte Maßnahmen. Zunächst einmal gibt es nach wie vor die Maskenpflicht – sowohl für die Schüler als auch für die Lehrer und das weitere Schulpersonal. Und auch da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen