Kreis Pinneberg : Verkehrsunfälle: Fußgänger und Fahrradfahrer verunglücken seltener

Avatar_shz von 18. März 2021, 14:16 Uhr

shz+ Logo
Pedelec-Fahrer waren 2020 im Kreis Pinneberg seltener in Verkehrsunfälle verwickelt als 2019.
Pedelec-Fahrer waren 2020 im Kreis Pinneberg seltener in Verkehrsunfälle verwickelt als 2019.

Die Zahl der erfassten Verkehrsunfälle im Kreis Pinneberg ist gesunken – besonders Fußgänger waren 2020 sicherer.

Kreis Pinneberg | Die Corona-Pandemie beeinflusst das tägliche Leben – und somit auch die Verkehrsstatistik. Bei der Gesamtzahl der Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs verzeichnet der Kreis Pinneberg einen deutlichen Rückgang. Während 2019 noch 613 Unfälle registriert beziehungsweise 585 Fahrrad-/E-Bike-Fahrer verunglückten, ist die Zahl 2020 um 15 respektive 16 Prozen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen