Diskussion in Elmshorn : Ungerechtigkeit in Deutschland: Das will die Politik dagegen tun

Avatar_shz von 31. August 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Von links: Philipp Rösch (FDP), Ralf Stegner (SPD), Malin Schultz (Die Linke), Lars Kuhlmann (CDU) und Jens Herrndorff (Bündnis 90/Die Grünen) diskutierten über Gerechtigkeit.
Von links: Philipp Rösch (FDP), Ralf Stegner (SPD), Malin Schultz (Die Linke), Lars Kuhlmann (CDU) und Jens Herrndorff (Bündnis 90/Die Grünen) diskutierten über Gerechtigkeit.

Was ist ungerecht in diesem Land, wie sollen die großen Themen Klimawandel und Umweltschutz angepackt werden? Dazu befragten knapp 40 Zuhörer die Vertreter von CDU, SPD, Grünen, Linken und FDP.

Elmshorn | Fünf Vertreter der „klassischen“ Parteien trafen sich im Elmshorner Kirchlichen Zentrum zu einer Diskussion im Vorfeld der Bundestagswahl; drei von ihnen kandidieren für den Bundestag. Bei diversen Fragerunden zum Thema Gerechtigkeit in all seinen Facetten und vor allem bei den scheinbar einfachen, direkten Fragen traten Gemeinsamkeiten und Unterschie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen