Umbau der Breslauer Straße : Jetzt gibt es einen Schutzstreifen für Pinnebergs Radfahrer

Avatar_shz von 10. Oktober 2021, 11:00 Uhr

shz+ Logo
Roland Schultz, Leiter Straßenbau (vorn), und Marco Bröcker, Leiter des Büros der Bürgermeisterin, genießen die Vorteile des neuen Schutzstreifens auf der Breslauer Straße.
Roland Schultz, Leiter Straßenbau (vorn), und Marco Bröcker, Leiter des Büros der Bürgermeisterin, genießen die Vorteile des neuen Schutzstreifens auf der Breslauer Straße.

Für 400.000 Euro ist die Breslauer Straße umgebaut worden. Auch die Gehwegflächen und das Pflaster wurden erneuert.

Pinneberg | Fünf Monate haben die Arbeiten gedauert. 400.000 Euro wurden investiert. Die Breslauer Straße ist auf einer Gesamtlänge von 600 Metern zwischen den Grundstücksgrenzen, sozusagen von Gartenzaun zu Gartenzaun, umgebaut worden – von der Feldstraße bis zum Kirchhofsweg. Davon haben auch die Radfahrer etwas, denn für sie wurde ein Schutzstreifen eingericht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen