Umrüstung geplant : Kreis Pinneberg: Mobiler Blitzer „Zeus“ soll nun auch Motorräder erfassen können

Avatar_shz von 14. September 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Der neue mobile Blitzer ist seit etwas mehr als zwei Monaten im Einsatz.
Der neue mobile Blitzer ist seit etwas mehr als zwei Monaten im Einsatz.

Das mobile Geschwindigkeitsmessgerät kann nur vorn, nicht aber hinten blitzen. Das macht es schwierig, rasende Motorradfahrer zu erwischen.

Kreis Pinneberg | Mehr als 7.000 Raser hat „Zeus“ schon erwischt. Dabei ist der neue mobile Blitzer des Kreises Pinneberg erst seit etwas mehr als zwei Monaten in Betrieb. Knapp 329.000 Fahrzeuge sind seitdem an sieben Standorten im Kreis Pinneberg erfasst worden. Nummernschilder nur hinten angebracht Das Problem aus Sicht des Ausschuss für Wirtschaft, Regionalen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen