Nachfrage steigt enorm : Rathaussprecher: So sicher ist die Briefwahl in Pinneberg

Avatar_shz von 14. September 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Das ist eine der Wahlurnen der Stadt Pinneberg. Sie wird erst am Wahlabend geöffnet. Die per Post im Rathaus eingegangen Wahlbriefe werden direkt in die verschlossene Wahlurne gegeben.
Das ist eine der Wahlurnen der Stadt Pinneberg. Sie wird erst am Wahlabend geöffnet. Die per Post im Rathaus eingegangen Wahlbriefe werden direkt in die verschlossene Wahlurne gegeben.

Pinnebergs Rathaussprecher Marco Bröcker erklärt, man müsse sich keine Sorgen um Manipulation machen. Das System sei sicher und bequem.

Pinneberg | Die Briefwahl boomt. Die meisten Parteien rufen dazu auch auf. Bei den Bundestagswahlen am Sonntag (26. September) könnte ihr Anteil auf über 50 Prozent steigen. Wer am Tag der Bundestagswahl nicht ins Wahllokal gehen kann oder möchte, kann per Brief abstimmen. Seit dem Jahr 2009 ist dies ohne Angaben von Gründen möglich. Pinneberg bereits etwa 800...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen